SEE & MEER
Idyllisch an See und Meer gelegen, meer Wasser seen geht nicht.

ZIMMER MIT AUSSICHT
Fast alle Zimmer blicken weit übers Wasser — und sind durch die Nähe zu Eckernförde leicht zu erreichen.

IDEALE LAGE
Nicht nur für einen Tag am Strand, auch zum Erkunden der interessanten Umgebung!

RAUE SEE
Ein Spaziergang an den Steinbuhnen ist nicht nur im Sommer reizvoll…

PLATZ GENUG
Platz genug ums Haus herum für Spiele, Lager, Erlebnispädagogik, Sport & Spaß!

ECKERNFÖRDER BUCHT
Unverbaubarer Blick über die Bucht. …kommt heute ein Segelschiff vorbei?

Willkommen an der Ostsee

ADS-Hygienestandards / Hygienekonzept für unsere Gäste

Eine Öffnung der Häuser erfolgt nach eingehender und individueller Prüfung unsererseits und wird an dieser Stelle ggf. bekannt gegeben. Die Veröffentlichung unserer Hygienemaßnahmen bedeutet nicht gleichzeitig, dass wir Ihnen derzeit einen Aufenthalt in unserem Schullandheim anbieten können.

Unser Haus in Langholz bleibt bis auf weiteres geschlossen. Hierzu haben wir sämtliche Gäste, die einen Aufenthalt im zweiten Halbjahr 2020 gebucht haben, bereits in einem Rundschreiben per E-Mail detailliert informiert.

Um den Aufenthalt in Langholz für Sie unvergesslich zu gestalten, haben wir unsere ADS-Hygienestandards übersichtlich für Sie zusammengefasst. Einen Überblick der Maßnahmen finden Sie hier:
Hygiene- und Schutzplan 

Willkommen im ADS Schullandheim Langholz

Das Schullandheim „Uwe Jens Lornsen“ in Langholz liegt direkt am Strand. Die Zimmer haben fast alle „Meerblick“ über die Eckernförder Bucht…

Die direkte Strandlage der Ostsee ist natürlich das Highlight, aber auch die nähere Umgebung mit Reiterhof, alten Herrenhäusern, Rapsfeldern und Hünengräbern, der Marienkirche, Gut Ludwigsburg und dem Bernsteinmuseum macht unser Haus zu einem idealen Ziel für den nächsten Gruppenausflug oder die nächste Klassenfahrt.

In dem Heim hält sich jeweils nur eine Klasse oder Gruppe auf. Seine Struktur und die Unterstützung durch die Mitarbeiter des Schullandheimes sind darauf ausgerichtet, einen kooperativen Umgangsstil zu pflegen und damit beispielhaft ein soziales Lernen zu ermöglichen.